Dienstag, 28. Mai 2013

Wollreste...

so, aus Südtirol zurück, Koffer ausgepackt, zwei von vier Familienmitgliedern fiebernd ins Bett verfrachtet und meine große Tochter und ich durchsuchten die Wollreste. Ich habe mich nämlich an eine Anleitung (ich weiß nicht mehr woher) erinnert in der stand, dass man aus Filzwolle Schalen machen kann. Nun denn, probieren wir es aus, dachte ich.
(Leider habe ich mal wieder vergessen, Fotos von den Zwischenschritten zu machen, aber ich versuche es genau zu beschreiben)

1. Einen handelsüblichen Ballon aufpusten.
2. Filzwolle (muss reine Filzwolle sein) um den Ballon wild wickeln. Das ist am Anfang sehr schwierig, weil die Wolle immer wieder runterrutscht. Da hilft es, wenn Töchterchen zwischendurch mal ihre Finger auf die Wollfäden drückt. Nach einer Zeit hält es aber.
3. Bis zum Schluss wickeln, irgendwo verknoten und dann zur Urlaubswäsche in die Waschmaschine. 
(40 oder 60 Grad: hab beides ausprobiert und ging beides)
4. Alten Luftballon zum Platzen bringen und einen neuen durch ein Loch reinstecken und aufblasen, aber nur soweit, dass der Luftballon kleiner ist als die Wollhülle. Denn die Wolle zieht sich beim Waschen ja zusammen, sie verfilzt, wird kleiner und somit stabiler.
5. Wieder zur Urlaubswäsche dazu. Nach der Wäsche ist die Filzkugel wieder so groß wie der Luftballon, da sie sich zusammengezogen hat.
6. Schritt 4 und 5 so oft wiederholen, wie ihr Wäsche habt oder bis euch die Wolle fest genung vorkommt.
7. Ballon platzen und die Wollhülle in der Mitte durchschneiden, so dass ihr zwei Schalen bekommt.
Mit Wäschesteif noch versteifen, also schön eintunken, trocknen lassen und fertig.
Dank der Urlaubswäscheberge konnten wir zwei verschieden farbige Wollreste nehmen:


 Den Rand haben wir noch mit einem Filzkordelrest (hält gut mit Flüßigkleber) verziert.


Viel Spaß und bis bald
und ab damit zu Nina und dem Creadienstag und zu Robotis Alltagshelden.

Kommentare:

  1. Hi!
    Vielen Dank und es ist wirklich schnell gemacht, wenn man genug Wäsche hat (und die hat man ja wahrlich)
    lg
    britta

    AntwortenLöschen
  2. Danke, mir gefallen sie auch!:-)
    Lg Britta

    AntwortenLöschen
  3. Witzige Idee mit tollem Ergebnis, gefällt mir...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Britta,
    die Idee finde ich total gut und Deine Umsetzung genauso.
    Richtig coole Schalen!
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Dein Kommentar.
Wir werden den Kommentar noch kurz anschauen und dann online stellen.