Dienstag, 7. Mai 2013

Ich bin aus Stoffresten

Der Dienstag kommt immer soo schnell wieder. Diesmal brauchten wir eine Geburtstagskrone und vor lauter Eifer habe ich vergessen, Bilder von der Herstellung zu machen. Egeal, ich beschreibe mal wie es war.
1. Aus einem stabilen Karton eine Krone ausschneiden.
2. Aus der Vlieseline S320 genau diese Schablone ausschneiden.
3. Alle möglichen Stoffreste auf die Krone legen und festbügeln.
4. Überstehende oder nicht festgebügelte Stoffreste abschneiden und nun wild mit der Nähmaschine die Kanten der einzelnen Stoffreste entlang bügeln, bis alle Stoffe festgenäht sind.
5. In die Mitte der Krone eine Flauschseite eines Klettverschlusses nähen.
6. Aus Filz Zahlen und Kreise ausschneiden,  auf der Rückseite des Kreises den Klett nähen,dann noch einen Kreis (dann wird es stablíler) und die Zahl annhähen.
7. Kopf ausmessen und Gummiband an die beiden Enden hinnähen. Das ist etwas frimelig, aber es geht.

So, dann hast du eine schöne, bunte Geburtstagskrone, die man durch die auswechselbaren Zahlen öfter als nur einmal verwenden kann!
So nun ab zu Nina mit dem Post und das erste Mal auch zum Creadienstag.



Bis bald!

Kommentare:

  1. Was für eine praktische Idee und fixe Variante, diese Krone so zu zaubern!

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja traumhaft schön und so praktisch mit der auswechselbaren Zahl! Super Idee.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch, dass der Dienstag immer viel zu schnell kommt.

    Tolle Krone ist das geworden - und wie praktisch mit dem Klettverschluss. Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal eine kunterbunte Geburtstagskrone - super Idee!

    AntwortenLöschen
  5. ich bin begeistert von deiner idee!
    so können auch kleine reste noch verwendet werden und die austauschbaren zahlen sind ja auch super.
    vg elke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Dein Kommentar.
Wir werden den Kommentar noch kurz anschauen und dann online stellen.